10 Jahre Volksbank Kraichgau Stiftung: Ein Festakt zum Jubiläum

Film der Jubiläumsfeier

Die Feier in der Klima Arena in Sinsheim unterstrich einmal mehr die große Bedeutung der Stiftungsarbeit.

Die Volksbank Kraichgau Stiftung feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wurde am 4. Oktober 2022 mit einem Festakt in der Klima Arena in Sinsheim zelebriert. Unter den geladenen Mitfeiernden waren neben Vorstand und Stiftungsbeirat auch Gäste aus der Politik sowie zahlreiche Weggefährt:innen - von Zustiftenden bis hin zu Ehrenamtlichen aus unterstützten Projekten.

 

Stiftungsarbeit gestern & heute
„Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“, zitierte Vorstand Klaus Bieler zu Beginn seiner Rede Johann Wolfgang von Goethe und sagte weiter: „Von Anfang an stand für uns fest, dass wir Gutes für die Menschen in der Region tun möchten, um der Gesellschaft etwas zurückzugeben.“ Wie wichtig dieses Zurückgeben gerade in Krisenzeiten ist, wurde nicht nur in seiner Ansprache deutlich. Auch Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann hob die Bedeutung der Stiftungsarbeit hervor: „Die Volksbank Kraichgau Stiftung hat das Leben vieler Menschen besser gemacht. Aktuell sehen wir vielen Herausforderungen entgegen, öffentliche Gelder werden knapper, viele Mitbürger:innen leben am Existenzminimum. Ich bitte Sie daher: Lassen Sie nicht nach, Sie werden gebraucht.“

Tafeln freuen sich über Jubiläumsspende
Dass sich die Volksbank Kraichgau Stiftung ihrer Rolle bewusst ist, zeigt auch die Jubiläumsspende zum 10-jährigen Bestehen: So werden an zehn Tafeln in der Region insgesamt rund 30.000 Euro gespendet. Diese Zuwendung reiht sich in die vielen sinnvollen Unterstützungen der letzten Jahre ein. „Wir haben seit unserer Gründung mehr als 100 Projekte gefördert, mit einem gesamten Zusagevolumen von mehr als 400.000 Euro. Unser weit gefasster Förderzweck garantiert dabei eine immense Vielfalt: Wir unterstützen beispielsweise Institutionen und Vereine aus den Bereichen Kunst, Kultur, Gesundheitswesen, Ausbildung, Forschung, Jugend- und Altenhilfe sowie Sport und Klimaschutz.“

Aus der ersten Spende wurde ein erfolgreiches Projekt
Mit Anneliese Günther stand beim Festakt in der Klima Arena auch die Dame auf der Bühne, die als damalige Vorsitzende des Vereins Hohenhardter 7 e.V. vor zehn Jahren die erste Spende der Volksbank Kraichgau Stiftung entgegennahm. Mithilfe eines Films zeigte sie in ihrer emotionalen Rede auf, wie wertvoll die gespendeten 5.000 Euro für die Schaffung eines Dorfgemeinschaftshauses im Wieslocher Stadtteil Schatthausen waren. „Wir konnten unser Haus im Jahr 2016 einweihen und seither - mit Corona bedingter Zwangspause - zahlreiche Konzerte, Kochkurse, Bastelabende oder auch Café-Nachmittage veranstalten. Besuchen Sie unser Haus, und erfahren Sie das Miteinander von Jung und Alt am eigenen Leib.“


Ein Austragungsort mit gesellschaftlicher Relevanz
Wie wichtig das Thema Sinn stiften für die Volksbank Kraichgau Stiftung ist, zeigte bereits der Austragungsort des Festaktes. Mit der Klima Arena in Sinsheim wurde eine Location gewählt, die außerschulischer Lernort, innovativer Freizeit- und Erlebnisort sowie Zentrum für Nachhaltigkeit in einem ist. „Auch wir möchten gesellschaftliche Wirkung erreichen. Unser Ziel ist es, die Bürger:innen zum Handeln für den Klimaschutz zu befähigen, indem wir sie erleben lassen, was man tun kann“, so Dr. Bernd Welz, der Vorstandsvorsitzende der Klimastiftung für Bürger, im Beisein von Sinsheims Oberbürgermeister Jörg Albrecht. Dr. Welz weiter: „Wir haben noch eine Wegstrecke vor uns. Gemeinsam können wir mehr erreichen. Das beweist auch die Arbeit der Volksbank Kraichgau Stiftung, der ich zu 10 Jahren Stiftungswirken gratuliere.“


Ein Ausklang voller Dankbarkeit
Nachdem Matthias Zander, der Beiratsvorsitzende der Stiftung, nach einer letzten musikalischen Einlage des Cello-Duos der Musikschule Südliche Bergstraße Wiesloch seinen Dank an Vorstand & Beirat sowie Mitarbeitende, Stiftende, Zustiftende und Spender:innen gerichtet hatte, lud er herzlich zum gemeinsamen Ausklang des Abends ein. Bei Fingerfood und Getränken tauschten sich die Gäste noch lange über ihre Erfahrungen mit der Volksbank Kraichgau Stiftung aus. Die allgegenwärtige Dankbarkeit legte einen motivierenden Grundstein für das weitere tatkräftige Engagement aller Mitwirkenden in der Zukunft.


Über die Volksbank Kraichgau Stiftung

Die Volksbank Kraichgau Stiftung wurde 2012 gegründet und hat ihren Sitz in Wiesloch. Sie möchte für die Menschen in der Region Verantwortung übernehmen und unterstützt priorisiert Projekte mit regionalem Bezug. Dank ihres weit gefassten Förderzwecks kann sich die Stiftung in verschiedensten Bereichen wie Kultur, Sport, Klimaschutz oder Jugend- und Altenhilfe einbringen. Zum Vorstand der Volksbank Kraichgau Stiftung zählen Klaus Bieler (Vorsitz), Rüdiger Kümmerlin (Stellvertreter) und Andreas Schrafl-Zeiss. Beiratsvorsitzender der Stiftung ist Matthias Zander. Förderanträge können schriftlich an den Stiftungsvorstand gestellt werden (zum 30. März und zum 30. September eines Jahres). Antragstellende
müssen eine gemeinnützige Institution oder ein Verein sein, die/der in der Region organisiert ist.

Impressionen der Jubiläumsfeier