Geförderte Projekte

Wie schon erwähnt:

Projekte mit regionalem Bezug genießen bei der "Volksbank Kraichgau Stiftung" immer Priorität.

Dabei setzen wir ausschließlich auf solche Projekte, an denen sowohl die Stiftung als auch die geförderten Einrichtungen wachsen.

Geförderte Projekte 2023

Über 60.000 Euro im Jahr 2023 für Projekte gespendet

Volksbank Kraichgau Stiftung fördert Vereine und Projekte im Kraichgau

"Mit vereinten Kräften mehr bewegen - unter diesem Motto setzen wir in der Region wichtige Akzente.", so Klaus Bieler, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kraichgau und Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kraichgau Stiftung, im Rahmen seines Grußwortes anlässlich der Spendenübergabe im Januar dieses Jahres.

Im Jahr 2023 förderte die Volksbank Kraichgau Stiftung regionale Projekte im Kraichgau mit über 60.000 Euro. Insgesamt wurden so bereits 116 Projekte mit in Summe über 400.000 Euro unterstützt. In den letzten beiden Jahren reihen sich dazu 11 Tafeln mit einer jährlichen Förderung von insgesamt 27.500 Euro ein.  

Bieler geht in seinem Grußwort auf die Unsicherheiten, Krise und Kriege der letzten beiden Jahre, insbesondere den Ukrainekrieg sowie den Nahostkonflikt, der sich seit Oktober 2023 zuspitzt, ein, nennt aber auch die hierzulande aufkommenden Konfliktthemen, wie stetig steigende Energiepreise.

Ehrenamtliches Engagement und der Einsatz der Bürgerinnen und Bürger in der Region sei damit umso wichtiger. „Ihrer Aller Engagement macht unsere Region zu dem, was Sie ist und wir sind stolz mit unseren Spenden ein Teil des Ganzen zu sein.“, so Bieler im Rahmen seines Grußwortes.  

„Durch den breit gefassten Förderzweck in unserer Satzung können wir unterschiedliche Projekte in den Bereichen Kunst und Kultur, Gesundheit, Ausbildung, Wissenschaft und Forschung, Sport, Umwelt und Klimaschutz sowie Jugend- und Altenhilfe in der Region fördern.“, führt Klaus Bieler weiter aus.

Besonders erwähnt er die Unterstützung der Tafeln in der Region in den letzten beiden Jahren. Insgesamt wurden 11 Tafeln im Kraichgau mit je 2.500 Euro in 2022 und auch wieder in 2023 unterstützt.

Im Rahmen einer feierlichen Spendenübergabe durften die Vereinsvertreter ihren Spendenscheck in Empfang nehmen und sich bei einem anschließenden Buffet austauschen und vernetzen.

Pressemeldung
Volksbank Kraichgau Stiftung
Ihre Ansprechpartnerin:
Sina Tagscherer – zertifizierte PR-Managerin (HdWM)
Telefon 07252 501-516
Mobil 0170 9300794
E-Mail sina.tagscherer@vbkraichgau.de
www.vbkraichgau.de

Große Freude herrschte bei der feierlichen Spendenübergabe der Volksbank Kraichgau Stiftung im Januar 2024 bei den Vertreterinnen und Vertretern der regionalen Vereine, Gemeinden, Städte, Schulen, Musikschulen, gemeinnützigen Einrichtungen u.v.m. Fotograf: Simone Schäfer
Geförderte Projekte 2022

Die Volksbank-Kraichgau-Stiftung hat die Südwestdeutscher JugendVerband Entschieden für Christus (Ec) e.V. Ortsgruppe Eppingen mit 3000 € unterstützt

Das Gemeindehaus wird von allen Gruppen genutzt und sollte in Eigenleistung und mit einem finanziellen Zuschuss einen Sanitärbereich bekommen.

Die Jugendarbeit in der ev. Kirchengemeinde umfasst 5 Jungschargruppen, einen Teenkreis und eine Gruppe Jugendliche. Es werden Kids- und Teencamps, Jugendfreizeiten und Schulungstage angeboten. Die Referenten werden aus Spendengeldern entlohnt. Diese Events finden vorrangig im Gemeindezentrum statt.  Außerdem finden auch Events der Kinder und Jugendlichen statt, bei denen im Gemeindehaus übernachtet wird. Daher soll die alte Küche als Sanitärraum umgebaut werden. Neben Eigenleistungen sind Kirchenspenden und Aktionen der Jugendgruppen sowie 3.000 € aus der Volksbank-Kraichgau-Stiftung verwendet worden.

Unterstützung bei der Anschaffung von Uniformen

Der Musikverein Ehrstädt-Hasselbach hat 40 aktive Musiker-innen und eine funktionierende Jugendarbeit. 1980 hat der Verein die aktuelle Uniform angeschafft.
Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge , Spenden, Einnahme zu Konzerten und mehreren Festen, die das Jahr über ausgerichtet werden.
Bezahlt wird die Hallenmiete und der Dirigent. Dieser hat auf einen Teil seiner Aufwandsentschädigung verzichtet um den Verein zu entlasten.
Aufgrund der Pandemie sind viele Einnahmequellen weggebrochen und die alten Uniformen sind teilweise nicht mehr tragbar.


Am 26.11.2022 hat der Verein sein Konzert in einer neuen Uniform bestritten.  

Die Stiftung hat den Verein bei der Anschaffung der Uniformen mit 3.000 € unterstützt.

Die Volksbank-Kraichgau-Stiftung hat 27 500 Euro an die Tafeln der Region gespendet.

Geförderte Projekte 2021
Geförderte Projekte 2020

Thoraxstiftung Heidelberg


Unterstützung des Präventionsprogramm "ohne Kippe" für 7. und 8. Klassen in Schulen im Rhein Neckar Raum.

Geförderte Projekte 2019

Kulturforum Wiesloch

Die Stiftung unterstützt die Einrichtung einer Schreibwerkstatt, insbesondere für Frauen. Es werden Gedichte und Geschichten auf Deutsch aufgeschrieben und gesprochen um unter anderem traumatische Erlebnisse aufzuarbeiten und die deutsche Sprache zu festigen.

Verein für Gesundheitssport Leimen

Der Verein in Leimen bietet gesundheitsorientierten Sport in Leimen, St. Ilgen und Gauangelloch. Gegründet 1988 hat er nahezu 1.200 Mitglieder.  
Insbesondere Herzsport, Rückenschule, Sport bei Osteoporose, bei Diabetes, Krebs, Asthma, bei Gefäßerkrankungen oder Schlaganfall werden angeboten und von qualifizierten Fachkräften und ärztlicher Betreuung begleitet.
Die Stiftung unterstützt die Anschaffung einheitlicher Sportkleidung für Vorstand, Ärzten und Sportgruppenleiter zum 30 jährigen Jubiläum.

Verein Synagoge Steinsfurt

Die Stiftung unterstützt die Restaurierung der Synagoge. Um die Originaldeckenbemalung besser zu erkennen soll eine entsprechende Beleuchtung angebracht werden. Außerdem verbessert sich mit der Beleuchtung die Möglichkeit für den Verein Veranstaltungen durchzuführen. 

Geförderte Projekte 2018
Geförderte Projekte 2017

Volksbank Kraichgau Stiftung unterstützt den
Kindergarten St. Nikolaus Rettigheim

Gefördert wurde ein Gartenhaus mit Doppelfunktion, Aufbewahrung und Spielen!

Förderung € 4.500,--

 

 

Volksbank Kraichgau Stiftung unterstützt den Verein
FortSchritt St. Leon-Rot e.V.

Der Verein kümmert sich insbesondere um bewegungseingeschränkte Kinder und Jugendliche, die mit der Therapieform nach Petö gefördert werden. Die Therapie ist zwar anerkannt, aber nicht im Heilmittelkatalog. Es stehen zwei ungarische Therapeuten zur Verfügung.

 

Für die Erweiterungen der Förderung soll ein Außentrampolin, auch für Rollstuhlfahrer angeschafft werden.

Förderung € 4.500,--

Volksbank Kraichgau Stiftung unterstützt den
Evangelischen Kindergarten Mühlbach

Förderung eines Matschbereich im Außengelände des Kindergartens in Mühlbach

Förderung : € 3.200,--

Geförderte Projekte 2016

800 Euro für Kooperatives künstlerisches Projekt

Schüler erleben Kunst und schaffen eigene Werke. Eine Kooperation zwischen der Steinsbergschule und der Carl-Orff-Schule in Sinsheim sowie Künstlern der Umgebung. Die Gruppe der Kinder setzt sich aus Schülern mit geistiger Behinderung und Schülern mit einer Beeinträchtigung des Lernens zusammen.  

5.000 Euro für das Lebenszentrum Adelshofen - Projekt Erlebnisgarten Adelshofen

Sensibilisierung Jugendlicher im Bezug auf Teamarbeit, Kommunikation, Entdeckung eigener Stärken und Grenzen.

Zielgruppe :
Schulklassen ab Klassenstufe 5 sowie Konfirmandengruppen und weitere Jugendgruppen, evtl. auch Erwachsene.

Der Erlebnisgarten besteht aus verschiedenen Stationen z.B. Niederseilgarten, Teamwand, Teamwippe, Gartenkirche, Barfußpfad. Volleyballfeld.

Die Förderung der Stiftung soll ausschließlich für die Umsetzung der Teamwand dienen.

6.000 Euro für den Verein historischer Fahrzeuge Wiesloch

Das Projekt unterstützt die Restaurierung eines Oldtimers (MG-B). Schüler der Hubert-Sternberg Berufsschule und der Bertha Benz Realschule werden den Oldtimer in Kooperation mit dem Oldtimerclub Wiesloch restaurieren. Projektziel: Schülern und Jugendlichen soll die Freude an manueller Tätigkeit und generell praktischer Erfahrung im Lebensalltag vermittelt werden, zudem Interesse an handwerklichen Berufen und Alternativen zum Computer.

5.000,-- Euro für einen notwendigen Notfallsimulator

Das DRK Leimen bietet in seinen Schulungsräumen  für ehrenamtliche DRK Rettungsassistenten Schulungen an. Hierzu wurde ein Notfallsimulator erworben

Geförderte Projekte 2015

5.000 Euro Spende an den FC Frauenweiler

für den Neubau eines Jugend-, Schul- und Umkleideraum für Mädchen. Bodenbelagsarbeiten, evtl. Anschaffung eines Beamers

6.200 Euro Spende an die Gerbersruhschule Wiesloch

Für den Ganztagesbetrieb und die neuen technischen Anforderungen des Unterrichtes wird die Finanzierung eines Smartboards (mit Anbringung) unterstützt.  

2.700 Euro Spende an die Grundschule Waldangelloch für das Projekt:
Mein Körper gehört mir sowie Die Große Nein-Tonne .

Bei den Projekten handelt es sich um theaterpädagogische Präventionsprogramme.
Ziel ist es, Kinder vor sexuellem Missbrauch zu bewahren. Durch szenisches Spiel und begleitende Gespräche vermitteln die Darsteller der Theaterpädagogischen Werkstatt den Kindern, wie sie in ungewissen bzw. gefährlichen Situationen richtig reagieren oder bei sexuellen Übergriffen mit Dritten darüber sprechen können. Um den Eltern die Inhalte und den Aufbau des Programms vorzustellen findet eine Informationsveranstaltung statt. Die Akteure der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück werden an diesem Abend einzelne Elemente des Programms aufführen, diese erläutern u. stehen für Beantwortung von Fragen zur Verfügung.  

4.500 Euro Spende an den Kindergarten Hüffenhardt

Für den örtlichen Kindergarten Hüffenhardt in der Trägerschaft der ev. Kirchengemeinde wurde der Neubau von 2 Gerätehütten geplant. Sie dienen zur Unterbringung für Spielgeräte aus dem Kleinkind- und Kindergartenbereich.

Die Kosten der beiden Gerätehäuschen beliefen sich auf 4.500 Euro. Die Häuschen wurden kostenfrei im Rahmen eines sozialen Praktikums von Auszubildenden der Audi aufgestellt.

2.000 Euro Spende an das DRK Rauenberg

Übernahme der Kosten für die Anschaffung eines Defibrillators i. H von 2.000 Euro.

Einsatzgebiet des DRK Ortsvereins Rauenberg ist Rauenberg/ Rotenberg/ Maschenberg/ Baiertal/ Horrenberg/ Malsch/ Mühlhausen/ Sandhausen/ St. Leon-Rot und im Rahmen der Notfall-Krankentransportverstärkung auch der Raum SNH.

 

Geförderte Projekte 2014

5.000 Euro Spende an die Musikschule Sinsheim

Ziel der Musikwerkstatt ist das Erlernen musikalischer Inhalte, die bei Kindern zu vielen positiven Auswirkungen führt. Dieses Pilotprojekt soll Vorbild an weiteren Grundschulen werden. Der Unterricht in der Musikwerkstatt ist für alle Kinder kostenfrei.  

5.500 Euro Spende an die Schillerschule

Mit dieser Spende soll eine interaktive Tafelanlage angeschafft werden.

5.000 Euro Spende an das Kulturforum

Das Projekt bewirkt, dass das Interesse aneinander an weitere Teile der Bevölkerung übergeht. Es soll zur weiteren Vernetzung der verschiedenen örtlichen Institutionen und Vereinen, die mit dem Thema Integration arbeiten, beitragen sowie die Biografie, Arbeit in der Schule und in Jugendzentren mit Kinder und Jugendlichen.  

Spende an das Palliativ Care Team Kraichgau

Mit einer großzügigen Spende von 13.500 Euro ermöglichte es die Volksbank Kraichgau Stiftung, einen Kleinwagen anzuschaffen, mit dem das Palliative Care Team die täglichen Patientenbesuche rund um die Uhr gut bewältigen kann. Am Freitag, 21. Februar 2014, wurde das Fahrzeug offiziell an Vertreterinnen und Vertreter des PCT Kraichgau übergeben.

Anfang Oktober 2013 hat das Palliative Care Team (PCT) Kraichgau seine Arbeit aufgenommen. Das speziell ausgebildete Team betreut –koordiniert von der GRN-Klinik Sinsheim aus –   schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu Hause, und zwar im gesamten südöstlichen Rhein-Neckar-Kreis. Mobilität ist daher für die dem PCT Kraichgau angehörigen Palliativmediziner und Palliativpflegekräfte eine Grundvoraussetzung.  

 

Hühner für den Evangelischen Kindergarten in Walldorf

Der Kindergarten hat in einem besonderen Projekt Hühner angeschafft. Die Kinder sollen Naturverbundenheit und Verantwortung lernen.

Hierfür wird ein Hühnerhaus und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Futter benötigt. Die Kosten sind mit ca. 5000 Euro geplant.

Das Hühnerhotel  - Zum goldenen Ei -  ist inzwischen mit einem entsprechendem Aussengehege dazugekommen und seit dem 26. September bewohnt.

Geförderte Projekte 2013

Fördermittel für die Gemeinde Gemmingen

Fördermittel für den Erwerb von 3 Defibrillatoren für die Gemeinde Gemmingen.

Sie wurden im Rathaus in Gemmingen, in der Festhalle Stebbach sowie dem Freibad Gemmingen montiert.

Pressebericht Amtsblatt Gemmingen - Erwerb von 3 Defibrillatoren

Schülerbibliothek für die Grundschule Frauenweiler
 
Fördermittel in Höhe von 4.000 Euro für die Einrichtung einer Schülerücherei zur Erweckung und Erhaltung der Leselust. Zudem soll eine zeitgemäße Ausleihform mit Scanner und dazugehöriger Hard-und Software installiert werden.
Geförderte Projekte 2012

DRK Ortsverein Wiesloch

Fördermittel in Höhe von 5.000 Euro für die Anschaffung neuer Einsatzjacken. Die neue Kleidung entspricht unter anderem den gestiegen Anforderungen für Einsatzkleidung im Straßenverkehr und bietet somit mehr Sicherheit für unsere Helferinnen und Helfer.

Evangelisches Stadtpfarramt Eppingen

Fördermittel in Höhe von 5.000 Euro für die Erneuerung der Kirchturmuhr und die Einrichtung eines speziellen Eltern-Kind-Raumes, damit sich Eltern bei Bedarf mit ihren Kleinen zurückziehen und dennoch durch die Verglasung und eine Tonübertragung am gottesdienstlichen Geschehen teilnehmen können.

Pressennotiz - Spende "Eltern-Kind-Raum"
   

Musikverein Mühlhausen

Fördermittel in Höhe von 5.000 Euro für die Anschaffung neuer Instrumente für die Bläser AG der Grundschule. Ziel ist es, allen Kindern die Möglichkeit zu geben, ein Instrument zu erlernen, unabhängig von der finanziellen und kulturellen familiären Situation. Die Bläser AG dauert ca. 2 Jahre und wird durch ausgebildete Lehrer bzw. Musiker des Musikvereins in den Räumen der Kraichgauschule durchgeführt und begleitet.

Hohenhardter 7 e.V. - Treffpunkt der Generationen

Fördermittel in Höhe von 5.000 Euro zur Unterstützung des Gebäudeumbaus. Hohenhardter 7 ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat ein Dach zu schaffen unter dem Jung und Alt gemeinsame Aktivitäten gestalten können – miteinander und füreinander. Es soll ein Treffpunkt der Generationen entstehen, der offen ist für Veranstaltungen unterschiedlichster örtlicher Initiativen aus den Bereichen Jugend, Senioren, Bildung, Kultur und Soziales. Für die Schaffung dieses „Dorfhauses“ ist das gemeindeeigene 130 Jahre alte Gebäude vorgesehen.